Legionärslager Vindonissa

Vindonissa

Jeweils zum Jahresabschluss versetzen sich die Schülerinnen und Schüler des Schienenfachs Latein in die Rolle von römischen Legionären und tauchen ins Leben in der römischen Armee ab.

Dafür fahren wir jeweils ins Legionslager von Vindonissa (Windisch). Nach der Ankunft werden alle Dinge, die an die moderne Erinnern –Ipod, Handy etc.– , sicher verschlossen. Das Spiel kann beginnen.

Der Zenturio nimmt sich der neuen Rekruten an. Sie werden eingekleidet und beziehen die Schlafräume – jeweils 8 Mann/Frauen pro Zimmer, geschlafen wird auf einem Strohsack. Im Anschluss daran widmet sich ein Teil der Rekruten der Zubereitung des Essens, d.h.: Holz hacken, Wasser holen, Getreide mahlen. Der andere Teil wird in die Marschier- und Kampfkunst der Römer eingeführt und übt sich im Speerwerfen. Nach dem Rollentausch folgen das Nachtessen, der Abwasch und weitere Übungen. Schliesslich sinken alle müde ins Bett. Sobald das Feuer erlischt und Ruhe einkehrt in Vindonissa, ist es soweit: Römisch Träumen in einzigartiger Umgebung!

Der neue Tag beginnt mit einem Römer-Frühstück aus selbst gebackenem Brot, Milch, Honig und Früchten.

Schon bald heisst es: zurück in die Zukunft! Wir ergreifen das Gepäck und erkunden mit Hilfe des Audio-Guides die römischen Ruinen.