Schulkommission

Grundlagen

Die Grundlagen der Arbeit der Schulkommission der KSR sind formuliert im Gesetz über die Gymnasialbildung vom 12. Februar 2001 und in der Verordnung zum Gesetz über die Gymnasialbildung vom 19. Juni 2001.

Wahl

Der Regierungsrat wählt für jede Kantonsschule eine Schulkommission von mindestens fünf Mitgliedern für eine Amtszeit von vier Jahren. Er bestimmt den Präsidenten bzw. die Präsidentin. Im Übrigen konstituiert und organisiert sich die Kommission selber.

Aufgaben

  • Begleitung der Schule, Unterstützung der Schulleitung
  • Überprüfung der Tätigkeit der Schulleitung, der Qualität der Aufgabenerfüllung und der Zusammenarbeit an der Schule
  • Genehmigung strategischer Dokumente der Schulleitung
  • Wahl der Lehrpersonen auf Antrag der Schulleitung
  • Antrag an den Regierungsrat betreffend Wahl der Schulleitungspersonen
  • Prüfen von Anliegen der Schule bzw. der Behörden; beidseitige Beratung

Zusammensetzung 

Subkommission Gymnasium

   
Wipfli Marco (Präsident) lic.iur. Malters 
Brigger Patrick Dr. ès sc. Rothenburg
Haas Raphaël    
Ineichen Letizia A.    
Kopp Simone Malters 
Dejan Jokic      Luzern

 

Vertreter des Bildungsdepartementes

   
 Magno Aldo  lic.phil. I Weggis 

 

Schulleitung

   
Studer Annette  lic. phil. I Luzern
Brovelli Luigi Dr. sc. nat. Luzern
Erni Lukas lic. phil. I  Luzern
Gerber Irene lic. phil. I Luzern
Graber Philomène lic. phil. I Luzern

 

Lehrervertreterin

   
Weber Landolt Susanna   Luzern

 

Protokollführer
 
   
Franz Bichsel