Kantonsschule Reussbühl Luzern

Frohe Ostern!

Wir wünschen allen schöne Ostern und erholsame Ferien.

Das Sekretariat ist in der ersten Woche am Dienstag und Freitag und in der zweiten Woche von Montag bis Donnerstag geöffnet.

Eulenspiegel reloaded

Eulenspiegel reloaded

Nach langen und intensiven Proben feierte die Theatergruppe am letzten Freitag die Premiere von Eulenspiegel reloaded, geschrieben und inszeniert von Klara Häfliger. Die drei Aufführungen vor zahlreichem Publikum waren ein voller Erfolg und Lohn für die grosse Arbeit die hinter diesem Projekt steckte.

Auf und hinter der Bühne wirkten David Arnold, Sebastian Brovelli, Martin Brun, Zoe-Tabea Bucher, Emilia Forster, Sorayna Fuchs, Vera Kaya Herzog, Fiona Jetzer, Melanie Keller, Marius Leisegang, Fabrice Longchamp, Fabian Rüegg, Aurelio Rölli, Lisa Rubio, Olivia Rubio, Berfin Satici, Simon Schelbert, Sara Steinmann, Alina Wiedmann und Dulnet Zeqiroski mit.

Fotogalerie

Bericht in der Luzerner Zeitung

Primarschulphysik

Im Rahmen des Physikunterrichts bei Peter Preuschoff erklärten Maturand/innen der KSR den 4. und 6. Klässler/innen der Primarschulen Ruopigen und Krauer die Physik im Alltag und führten mit ihnen spannende Experimente durch. a

Trilingualer Debattieranlass

Am 10. April 2019 führten die Klassen 5d und 5K unter der Leitung von Christian Fallegger (Geschichtslehrer) einen trilingualen Debattieranlass durch. Er fand unter dem Leitmotiv „100 Jahre Ende des ersten Weltkriegs - Wer ist schuld?“ statt. Das Projekt wurde durch gestalterische Umsetzungen von Krieg und Frieden der Schüler/innen derselben beiden Klassen bereichert.

Eingeleitet wurde der Anlass durch fremdsprachliche literarische Zeugnisse, Gedichte und Eigenproduktionen aus den Klassen 5a von Regula Schöb (Französisch) und 5b von Ladina Schneider (Englisch). Die Lernenden waren in einer kreativen und rednerisch herausfordernden Rolle zu sehen und zu hören, indem sie in einer durch die Friedensverhandlungen 1919 in Versailles inspirierten Debatte ihr rhetorisches Können unter Beweis stellten. So schlüpften sie in die Rolle der grossen Sieger- oder Verlierermächte. In der Schlussrunde organisierte die Schweiz als Gastgeber der Friedensdebatte eine Abstimmung mit Lösungsvorschlägen zu den diversen Konfliktfragen.

Noch bis am 18. April 2019 ist im Lichthof eine Ausstellung mit Impressionen und Informationen zum Anlass zu sehen.

a

Kulturblicke: Cybercity

Die Teilnehmer/innen von Kulturblicke besuchten am 29. März 2019 das Theater Cybercity in der Viscosistadt. Dieses Jugendprojekt des Luzerner Theaters, bei dem 30 Jugendliche, Studierende der Hochschule Luzern sowie Elektro- und klassiche Musiker mitgewirkt haben, dekonstruiert mit Film- und Live-Elementen die Normen des traditionellen Theaters und geht dabei der Frage nach dem Potential virtueller Parallelwelten nach. Die sehr ungewöhnliche Darbietung regte die Schüler/innen zum Denken und Diskutieren rund um die Frage nach der Zukunft unserer digitalen Welt an.

Fokus Maturaarbeit 2019

Auch in diesem Jahr wurden im Rahmen von Fokus Maturaarbeit die besten Arbeiten der Luzerner Kantonsschulen prämiert und präsentiert. Sebastian Brovelli hat mit seiner Arbeit den ersten Preis seiner Kategorie gewonnen. Ausserdem wurde er mit einer Einladung an den nationalen Wettbewerb von „Schweizer Jugend forscht“ geehrt. Diese Ehre wurde auch Andrea Hunn und Thea Luther zuteil. Wir gratulieren den Preisträger/innen von Herzen und sind stolz auf ihre Erfolge! 

Bericht in der Luzerner Zeitung

Fotogalerie