Fachschaft Bildnerisches Gestalten

BG als Grundlagenfach

Bildnerisches Gestalten setzt sich mit Sehen und Sichtbarmachen auseinander; es ist eine Form der Kommunikation. Bildnerisches Gestalten befasst sich mit Kunst, Medien, Architektur, Design und Verfahren und Techniken der visuellen gestalterischen Kommunikation in ihren aktuellen und historischen Dimensionen. Die Auseinandersetzung in diesen Bereichen geschieht neben der Werkbetrachtung durch die theoretische und praktische Arbeit an ?sthetischen und formalfunktionalen Fragestellungen.

Der Unterricht bietet den Lernenden die Möglichkeit, die Wahrnehmungsfähigkeit zu üben, ihr kreatives Potential einzusetzen und differenzierte Vorstellungen in geeigneter Form umzusetzen. Ziel des Faches ist, die Lernenden im visuellen und gestalterischen Bereich zu offenen, kritischen und für ästhetische Fragen sensibilisierte Menschen heranzubilden.

Die praktische und analytische Bildarbeit hilft den Lernenden, sich in der rasant wachsenden Bilderflut zurecht zu finden, fördert das Medienverst?ndnis und führt zu Medienkompetenz. Die Schülerinnen und Schüler befassen sich sowohl mit der sichtbaren Aussenwelt als auch mit der Welt ihrer gedanklichen und gefühlsmässigen Bilder. Sie erhalten Einblick in kulturelle Zusammenhänge. Durch die Erfahrungen der eigenen Stärken und Schwächen werden sie zu einem differenzierten Selbstbewusstsein geführt. Der Unterricht trägt damit zu einer ganzheitlichen Persönlichkeitsbildung bei.

Im bildnerischen Gestalten werden auch Wahrnehmungen aus anderen Sinnesbereichen Eingang finden. Das Fach bezieht in seinen Fragestellungen oft Grundlagen aus anderen Fächern ein und bietet deshalb eine gute Voraussetzung für fächerübergreifendes Arbeiten und Gelegenheit für erweiterte Lernformen.

BG als Schwerpunktfach

Maturandinnen und Maturanden...

  • erwerben eine erhöhte Fachkompetenz
  • setzen sich vertieft mit komplexen gestalterischen Sachbereichen auseinander
  • sind in der Lage, anspruchsvolle Gestaltungsprojekte selbständig und sorgfältig zu planen und durchzuführen
  • verfeinern ihre bildnerischen und handwerklichen Kompetenzen
  • können sich auf gestalterisch orientierte Studienrichtungen vorbereiten
  • erweitern ihre Kenntnisse im Bereich von zeit- und/oder technikintensiven Gestaltungsformen
  • entwickeln ihren persönlichen Ausdruck weiter.

BG als Ergänzungsfach

  • ergänzen ihre gestalterischen Kenntnisse und Fertigkeiten
  • setzen eigene Schwerpunkte in bevorzugten Gestaltungsbereichen
  • entwickeln ihre persönliche bildnerische Ausdrucksweise weiter.